Gessner, Paul / 1891-1956

Geburtsdatum15.06.1891
GeburtsortWasenbach 
Sterbedatum28.02.1956
SterbeortWasenbach 
Beruf oder BeschäftigungMaler  | Restaurator 
GND-Sachgruppe | Personen zu...Malerei. Zeichnung. Graphik 
In Beziehung stehende PersonGeßner, Albert 
Quellenbackes bote. - 10.2005 | Rhein-Lahn-Zeitung / Diez. - (2004), 24 vom 30.01. | Rudolf Wahl: Paul Gessner zum Gedächtnis. In: Jahrbuch des Bistums Limburg, Stand 1960, hrsg. vom Bischöflichen Ordinariat, S. 45-51. https://dioezesanarchiv.bistumlimburg.de/beitrag/historische-lektuere-zur-bistumsgeschichte/
GND-Nummer1051148731
Siehe auchDeutsche Nationalbibliothek (DNB) Deutsche Nationalbibliothek (DNB)

Datum der letzten inhaltlichen Bearbeitung: 28.10.2022

Biogramm

Der gelernte Maler bildete sich bei verschiedenen Kirchenmalerbetrieben in Wiesbaden, Köln und Düsseldorf weiter; richtete sich 1928 ein eigenes Atelier in Wasenbach ein; verschiedene Restaurierungs- und Gestaltungsaufträge in Kirchen sowie Holzschnitzerarbeiten; illustrierte u.a. ein Buch seines Bruders Albert - "Sagengeschichten aus Nassau"