Aufgrund einer technischen Störung musste die Rheinland-Pfälzische Personendatenbank (RPPD) in ihrer bisherigen Form abgeschaltet werden und auf eine neue Oberfläche umziehen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Version handelt, in der noch nicht alle Funktionen umgesetzt sind. Wir sind bestrebt, dies fortlaufend zu verbessern.
Geburtsdatum02.09.1919
GeburtsortOberkirch
WirkungsortVettelschoß 
Beruf oder BeschäftigungBauunternehmer 
GND-Sachgruppe | Personen zu...Bau 
QuellenRhein-Zeitung, Ausg. AL. - (2009), 203 vom 02.09., S. 14 | www.baden-online.de/news/artikel.phtml?page_id=71&db=news_lokales&table=artikel_arz&id=17855 (Stand: 20.11.2009) | http://www.hans-streif.de (Stand: 18.10.2012)
GND-Nummer1051167965
Siehe auchDeutsche Nationalbibliothek (DNB) Deutsche Nationalbibliothek (DNB)

Datum der letzten inhaltlichen Bearbeitung: 18.10.2012

Biogramm

Sein Vater Josef Streif gründete 1929 in Frankfurt am Main eine Firma zur Belieferung von Großunternehmen zum Einschalen von Betonbauten; 1945 zog die Familie vom Firmensitz in Berlin zur Fertigungsstätte Wernigerode; 1948 knüpte Hans Streif Geschäftskontakte nach Russland und entwickelte aus dem Bauunternehmen seines Vaters die drittgrößte Holz-Fertighausproduktionsfirma der damaligen Ostzone, die mangels Baumaterial 1951 von der Sowjetunion annulliert wurde; 1953 zog die Familie nach Vettelschoss, und bekam durch den Geschäftspartner Hochtief einige Großprojekte im Westen, wie z.B. den Wiederaufbau der Wiedtalbrücke; es folgten internationale Großprojekte wie ein Atomkraftwerk in Persien und ein VW-Werk in Brasilien, Schulen, Krankenhäuser, Militäranlagen und Eigenheime in Fertigbauweise weltweit; 1964 kooperierte das Unternehmen mit Neckermann; 1979 wurde es zum größten Unternehmen in Rheinland-Pfalz; 1980 verkaufte Hans Streif die gesamte Unternehmensgruppe an die Essener Hochtief AG.; 1982-2008 lebte er in Lugano und seit 2009 in Ratingen; er wurde zum Ehrenbürger von Vettelschoss ernannt und mit dem Großkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.