Brück, Heinrich / 1831-1903

Geburtsdatum25.10.1831
Sterbedatum05.11.1903
SterbeortMainz, Kreisfreie Stadt 
WirkungsortMainz, Kreisfreie Stadt 
GND-Nummer119264609
Siehe auch GND identifiers in the project regionalgeschichte.net (biographies) |  Hessische Biografie |  Biographien der NDB | Deutsche Nationalbibliothek (DNB) Deutsche Nationalbibliothek (DNB) |  Wikipedia-Personenartikel

Datum der letzten inhaltlichen Bearbeitung: 25.11.2002

Darstellung von Brück, Heinrich

Bildquelle: Baumgarten | Wikimedia Commons | Public domain

Biogramm

Bischof von 1900-1903. Prof. Dr. ; Priesterweihe 1855; seit 1857 Dozent und seit 1861 Prof. für Kirchenhistorik am Priesterseminar; seit 1899 Domkapitular. Bischofs-Wahl am 21. 12. 1899, Bischofs-Weihe am 20. 5. 1900. [Mainz-bezogene Ereignisse wΣhrend der Amtszeit in Stichworten:] (1900) mit In-Kraft-Treten des BGB wurden das Mainzer Landrecht von 1755/56 und der Code Civile unwirksam; (1901) Gutenberg-Museum; Kapuzinerkloster (neu); (1903) Alice-Kaserne; Krematorium; Christuskirche. Grab: Dom zu Mainz. ---[Daten übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2]