Aufgrund einer technischen Störung musste die Rheinland-Pfälzische Personendatenbank (RPPD) in ihrer bisherigen Form abgeschaltet werden und auf eine neue Oberfläche umziehen. Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um eine Version handelt, in der noch nicht alle Funktionen umgesetzt sind. Wir sind bestrebt, dies fortlaufend zu verbessern.
Varianter NameDahm, Johann Jakob
Geburtsdatum29.09.1658
GeburtsortWeibern 
Sterbedatum10.07.1727
WirkungsortMainz, Kreisfreie Stadt 
Beruf oder BeschäftigungOrgelbauer 
GND-Sachgruppe | Personen zu...Musik. Musikwissenschaft  | Industrie. Handwerk 
QuellenRhein-Zeitung, Ausg. CA. - (2008), 231 vom 2.10., S. 18 | http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Jakob_Dahm (Stand:27.07.2011) | http://www.aw-wiki.de/index.php/Johann_Jakob_Dahm (Stand: 27.07.2011)
GND-Nummer13058343X
Siehe auch Hessische Biografie | Deutsche Nationalbibliothek (DNB) Deutsche Nationalbibliothek (DNB) |  Germania Sacra Personendatenbank |  Deutschsprachige Wikipedia

Datum der letzten inhaltlichen Bearbeitung: 26.11.2008

Biogramm

Schuf seit 1698 22 Instrumente; wurde 1705 zum Orgelbaumeister des Domkapitels zu Mainz benannt.

Biogramm / alternativ

Er wurde 1698 als Mainzer Bürger aufgenommen. In Mainz schuf er 1702 die sog. "Cüntzer-Orgel" für die Nordchorette des Domes und 1719 eine Orgel für die Emmeranskirche. ---[Biographische Informationen übernommen aus: Huber, Wilhelm: Das Mainz-Lexikon. - Mainz : Schmidt, 2002. - ISBN 3-87439-600-2.]